Dienstag, 15. Oktober 2013

Schick gemacht und nachgedacht!

Wenn Herrchen und Frauchen shoppen gehen, wird natürlich auch der Bulli zuhause nicht vergessen. So kam es, dass wir ihm beim letzten Shoppingmarathon diese Fliege mitbrachten. Diese war zwar eigentlich eher aus einer Menschen- statt einer Hundekollektion, aber was solls ;-) Was soll ich sagen, sie passt wie angegossen und wird ohne jeglichen Protest getragen. Im Gegenteil bei den anschließenden Fotos sah er fast ein wenig stolz aus (kann aber auch Einbildung sein ;-)


Was das Thema nachdenken angeht, so kreist da etwas seit gestern durch meinen Kopf. Und zwar wurde ich gestern zufällig auf eine Homepage aufmerksam. Dabei handelt es sich um eine Datenbank, die Produkte und Unternehmen in Sachen Tierversuche unter die Lupe nimmt. Ich muss gestehen, dass ich mich früher nie groß mit diesem Thema auseinander gesetzt habe. Frei nach dem Motto "was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß"! Jedoch hat sich diese Einstellung entscheidend geändert, seitdem ich selbst Tiere habe. In den Versuchslaboren wird nicht nur an Mäusen und Ratten, sondern auch Katzen und Hunden u.a. rumexperimentiert!

Ohne das Ausmaß zu erahnen tippte ich alle Produkte, die ich regelmäßig einkaufe, von der Handseife, bis zum Weichspüler, dem Toilettenpapier, der Wimperntusche bis hin zu den Lieblingschips in die Datenbank ein und war erschüttert, als ich sah, dass fast alle Unternehmen ihre Produkte auf Kosten der Tiere testen. Das hat mich so zum Nachdenken gebracht, dass ich sofort eine große Anzahl von Produkten von meinem geistigen Einkaufszettel gestrichen habe.

Was erfreulich ist: Auf der besagten Homepage, die es auch als App für das Smartphone gibt, werden tierversuchsfreie und zum Teil sogar vegane Alternativen angeboten. Man sollte nicht meinen, dass diese im Anschaffungspreis teurer sind, im Gegenteil! Viele Produkte der Kette "dm" sind auf der unbedenklichen Liste.

Es bleibt zu hoffen, dass bald viele andere Unternehmen nachziehen und für sich entdecken, dass man nicht "über Leichen gehen muss". Wen das Thema interessiert, hier der Link zur Datenbank von Animals Liberty *klick*

Kommentare:

  1. Herr Brösel sieht total schick aus mit seiner Fliege. Die Hundedamenwelt wird ihm zu Füßen liegen ;-)))
    Tierversuche finde ich auch schrecklich. In vielen Versuchslaboren wird auch an Beagles getestet. Das ist einfach furchtbar und mein Einkaufsverhalten hat sich auch verändert.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch...Brösels Chancen bei den kessen Hundemädels im Viertel sind um ein Vielfaches gestiegen, seitdem er ein bissel auf Gentleman macht :-D

      Liebe Grüße an euch 3!

      Löschen
  2. Endlich haben wir einen Bulli in der Blogger Welt entdeckt :-).
    Und dann auch noch den Brösel,dann werden wir mal gleich Leser werden.
    Den Hinweis mit den Produkten finde ich sehr hilfreich.
    Lg Johanna und das Lila Rudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Johanna, ein herzliches Willkommen von Brösel und mir auf unserem Blog. Wir freuen uns wenn du hin und wieder bei uns vorbei schaust.

      Knuddel dein Lila Rudel von uns :-) LG

      Löschen
  3. Wie schön ist das den ein Bulli cool unser Fritz liegt genau so knuffig im Bett.
    Freu mich mehr von euch zu lesen g nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina, herzlich willkommen auf unserem Blog! Wir freuen uns wenn du regelmäßig vorbei schaust! LG, Brösel und Anja

      Löschen
  4. Wir haben uns auch gerade auf eurem Blog verirrt und beschlossen dies ab jetzt regelmäßig zu tun ;-)

    Die App schauen wir uns auch mal genauer an!

    Liebste Grüße & *wuff*

    AntwortenLöschen