Sonntag, 3. November 2013

Das Osterei

Heute beschlossen wir ganz spontan eine Heimtiermesse zu besuchen, die dieses Wochenende viele Besucher anlockte. Da wir ja nicht nur Personal von Brösel sondern auch noch von 2 Stubentigern sind, wollten wir uns inspirieren lassen was es denn so Neues auf dem Markt gibt. Leider gab es keine großen Überraschungen. Bei den angebotenen Hundebetten, Kratzbäumen, Spielzeugen, Halsbändern und -leinen blieb die Euphorie und der Kaufwunsch aus. Die vielen neuen Futtersorten, oftmals getreidefrei, waren für uns als Barfer leider auch zweitrangig.

Mit einem Hauch von Enttäuschung machten wir uns schon auf den Weg Richtung Ausgang, als wir DAS HIGHLIGHT des Tages entdeckten: Das Osterei. Dabei handelt es sich um einen großen Hartplastikball in Eierform. Dieser soll angeblich unkaputtbar sein, da die Hunde ihn aufgrund der Größe nicht ins Maul bekommen. Das Ei ist also nicht als Kauspielzeug gedacht, sondern es wird quasi vor sich her geschoben und gejagt. Möglicherweise hat der Erfinder dieses Spielzeugs Erfahrungen mit Bullis oder anderen wahnsinnigen Schreddermaschinen, die innerhalb von kürzester Zeit alles an Spielis zerlegen und zerfleddern.

Klar, dass es keine Diskussion gab und dieses Gerät gekauft wurde. Logischerweise in Rot. Wenn Brösel seinen roten Kong so liebte, musste er auch auf dieses rote Ding abfahren.


Von der Seite betrachtet, erinnert das Spielzeug irgendwie an Brösels Kopfform ;-)
Eine kurze Vorführung des Mitbringsels zuhause in der Küche führte dazu, dass diese kurz davor war in Schutt und Asche gelegt zu werden. Gläser klirrten bereits warnend im Schrank und Tischbeine, die im Weg standen, wurden einfach zur Seite gedonnert. Aus diesem Grund entschieden wir uns, das Ganze lieber auf tagsüber nach draußen zu verlagern. Die Actionbilder folgen also später.

Ich möchte gern noch auf einen Blog aufmerksam machen, den ich die Tage durch Zufall entdeckt habe. Bullibesitzerin Nicole schildert auf ihrem Bullizei-Blog Momente aus ihrem Leben mit Mini Bullterrier Alfred an ihrer Seite. Beim Lesen ihrer Erfahrungsberichte habe ich Tränen gelacht. Besonders ans Herz legen, möchte ich euch die Geschichte "Wie man einen Bullterrier weckt". Es ist soooo wahr was sie da erzählt und sie hat dabei noch eine so humorvolle Art das niederzuschreiben, dass sich der Besuch dieser Seite wirklich lohnt *klick*

Wir wünschen euch morgen einen guten Start in die neue Woche. Knutscht und knuddelt eure Nasen. Wir können so froh sein, dass wir sie haben!



Kommentare:

  1. Das Teil sieht irgendwie cool aus...

    Einen schönen Tag
    Ditschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja fanden wir auch. Ich werde berichten wie groß das Interesse da drin ist und vor allem wie lange es bleibt. Dir auch einen schönen Tag! LG

      Löschen
  2. Lieber Brösel,

    wir standen auch schon vor diesem Ei und konnten uns nicht durchringen. Daher freuen wir uns sehr, zu sehen, wie Du mit dem Ei spielst. Da Socke nicht so gerne apportiert - außer ihr Dotti -wohl aber gerne ihren Futterball vor sich hinstupst, könnte es etwas für sie sein. Insgesamt war für Dich der enttäuschende Messebesuch ein richtiger Erfolg.

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt konnte Brösel es aufgrund des Wetters noch nicht ausprobieren :( Wir hoffen, das ändert sich bald. LG

      Löschen
  3. hihihi, macht sich auch sehr gut als Dekorationsgegenstand, das Ei. Hoffen wir, dass Brösel lange Freude daran haben werde...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das Wetter so bleibt, werden wir es auch nur als solches nutzen können...lach.

      LG, Brösel und Anja

      Löschen
  4. Hört sich klasse an und auf eure Actionbilder bin ich jetzt schon gespannt!
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Enya, wir werden euch auf dem Laufenden halten, ob sich der Kauf lohnt!

      LG

      Löschen
  5. "Lach"

    hab ja Brösel schon vermisst,
    der ist doch absolut einmalig und
    zum schief lachen, aber sein Blick
    ist echt der Hammer.
    Das Ei kannte ich seither noch nicht,
    kann mir aber bildlich vorstellen wie Brösel
    damit umgeht...aber
    freue mich schon auf deine Bilder!

    Liebe Grüße
    Birgit mit Lucca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn er etwas drauf hat, dann ist es dieser gewisse Blick. Besonders wenn irgendwas essbares in der Nähe ist :)

      LG

      Löschen
  6. Wir sind gespannt - Bente konnte mit dem Ding in groß und Blau nix anfangen - mal schauen was Brösel so damit macht - es wie ein Schaf jagen ?

    Liebe Grüße ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute, dass es genau darauf hinaus laufen wird :-D Jagen, jagen, nochmals jagen! Hätte gedacht, das ist auch genau in Bentes Interesse!

      LG

      Löschen
  7. Hallo Brösel,

    Du solltest das Teil zerbröseln und die "Unzerstörbarkeitsgarantie" des Herstellers ad absurdum führen. Freue mich schon auf die Fotos.

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Clooney, Brösel würde es soooo gern malträtieren, aber leider regnet es seit Tagen bei uns. Hoffentlich wirds am Wochenende besser!

      LG

      Löschen